Ein Vormittag mit Tieren

Begrüßung auf dem Tierhof in Bokelberge

Zurzeit erleben wir eine merkwürdige Zeit. Merkwürdig aus zwei Gründen. Zu einem wird der Erlebnisfreiraum arg beschnitten, zum anderen entstehen neue Räume für Kreativität und eigenes Schaffen.

Ich arbeite zurzeit an dem Kinderbuch „Ein Huhn namens Bruni“. Obwohl Bruni nicht das Geringste mit Bokelberge zu tun hat, wandern meine Gedanken immer wieder zu den Tieren auf dem Tierhof in Bokelberge. Immerzu muss ich an die Ferienangebote auf dem Tierhof denken (Zum Beispiel: Ein Vormittag mit Tieren am 6.8.2020), denn irgendwie wäre ich gerne dabei. Schade, dass ich kein Kind mehr bin.

WeiterlesenEin Vormittag mit Tieren

Vogelgezwitscher

Bachstelze im Garten

Ein Beispiel dafür, wie sehr das Zusammenleben mit Tieren unsere Gesundheit beeinflusst …

Wer Vogelgezwitscher um sich hat, ist seelisch ausgeglichener. Britische Forscher zählten morgens und nachmittags die Zahl der Vögel in der Wohnumgebung ihrer 270 Probanden: Je mehr Amseln, Rotkehlchen, Blaumeisen und anderes Gefieder zu sehen waren, desto seltener fühlten sich die Bewohner depressiv, ängstlich und gestresst. (Quelle: PSYCHOLOGIE HEUTE Juli 2017)