Ein Vormittag mit Tieren

Begrüßung auf dem Tierhof in Bokelberge

Zurzeit erleben wir eine merkwürdige Zeit. Merkwürdig aus zwei Gründen. Zu einem wird der Erlebnisfreiraum arg beschnitten, zum anderen entstehen neue Räume für Kreativität und eigenes Schaffen.

Ich arbeite zurzeit an dem Kinderbuch „Ein Huhn namens Bruni“. Obwohl Bruni nicht das Geringste mit Bokelberge zu tun hat, wandern meine Gedanken immer wieder zu den Tieren auf dem Tierhof in Bokelberge. Immerzu muss ich an die Ferienangebote auf dem Tierhof denken (Zum Beispiel: Ein Vormittag mit Tieren am 6.8.2020), denn irgendwie wäre ich gerne dabei. Schade, dass ich kein Kind mehr bin.

WeiterlesenEin Vormittag mit Tieren

Etwas Schönes vorhaben

Tiererlebnisse in Bokelberge

Ich bedaure sehr, dass wegen der Corona-Pandemie meine Aktivitäten für und mit den Kindern auffallen müssen. Keine Drachenspaßaktion und auch keine Besuche in den Kindergärten. Das macht mich richtig traurig.

Um so mehr freue ich mich, dass auf dem Tierhof in Bokelberge auch in diesem Sommer viel los ist. Zahlreiche Kinderaktionen sind geplant (natürlich mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen): Ein Vormittag mit Tieren – 06.08., Abenteuer Natur für Eltern und Kind 08.08., Schnitzen am 10. August, LandART 11.08., Specksteine am 18.08., Tierkommunikation am 24. August und ein Vormittag mit Tieren am 25. August.

Schaut einfach einmal unter: https://kinder-tiere-kommunikation.de

Frühstücken mit Ei

Fotolia | Urheber: monticellllo

Frühstücken mit Ei auf der Terrasse. Herrlich.

Zurzeit bin ich im Erholungsmodus. So ist das Leben: Es hält permanent Überraschungen für uns bereit. Manchmal ist es eine ungeplante OP, die einen ziemlich lange lahmlegt.

Das Wetter ist herrlich. Heute Morgen beim Frühstücken auf der Terrasse musste ich unwillkürlich an die Geschichte „Kommunikation mit dem Frühstücksei“ denken, denn mein Mann hielt sich wie üblich hinter seiner Zeitung verborgen. Zum Glück sah er mein Grinsen nicht. 🙂

Hier geht es zur Geschichte.

Muttertag – Mutter und Tochter

Hyazinthe

Heute ist Muttertag.

Es gibt ein Gedicht, das ich bei meinen Lesungen besonders gerne vorlese und das wunderbar zum Muttertag passt. Es heißt „Mutter und Tochter“.

In diesem Gedicht ist uraltes Wissen verborgen. Wenn ich dieses Gedicht vorlese, sehe ich, wie die Frauen nicken und bei so mancher fangen die Augen an zu glänzen. Ich habe es für meine Mutter anläßlich ihres 70sten Geburtstags geschrieben.

Zu dem Gedicht.