Ein Vormittag mit Tieren

Begrüßung auf dem Tierhof in Bokelberge

Zurzeit erleben wir eine merkwürdige Zeit. Merkwürdig aus zwei Gründen. Zu einem wird der Erlebnisfreiraum arg beschnitten, zum anderen entstehen neue Räume für Kreativität und eigenes Schaffen.

Ich arbeite zurzeit an dem Kinderbuch „Ein Huhn namens Bruni“. Obwohl Bruni nicht das Geringste mit Bokelberge zu tun hat, wandern meine Gedanken immer wieder zu den Tieren auf dem Tierhof in Bokelberge. Immerzu muss ich an die Ferienangebote auf dem Tierhof denken (Zum Beispiel: Ein Vormittag mit Tieren am 6.8.2020), denn irgendwie wäre ich gerne dabei. Schade, dass ich kein Kind mehr bin.

WeiterlesenEin Vormittag mit Tieren

Corinna und die Tiere unterstützen

Das Wildschwein Emely

Die Corona-Krise bringt viele Menschen und Tiere in Bedrängnis. So auch den Tierhof in Bokelberge.

Gemeinsam können wir helfen, damit es trotz aller Herausforderungen gut weitergeht:

Gemeinsam sind wir stark!

Übrigens, ich werde eine Patenschaft für mein Lieblingswildschwein Emely und dem kleinen Racker Carlo, ein Kaninchen, übernehmen. Mach auch du mit!

Schulkinder lesen „Interview mit Emely“

Lesespaß mit Interview mit Emely

Gestern erreichte mich eine wunderschöne Nachricht.

Corinna Michelsen berichtet, dass die Kinder der 2. Klasse der Freien Waldorfschule Braunschweig das Buch „Interview mit Emely“ als Lesebuch im Unterricht lesen. Alle haben sehr viel Freude daran, weil sie Bintas und Corinna kennen und jetzt in einem “richtigen” Buch über den Tierhof in Bokelberge und die anderen Tiere lesen. Die Schülerinnen und Schüler erzählen Corinna immer wieder freudestrahlend von den Geschichten und wollen noch mehr von den Tieren wissen.

Da geht einem doch das Herz auf oder?

Möchtest Du Corinnas Projekt kennenlernen? Dann schau hier…

Nachlese Lesung Otterzentrum

Lesung im Otterzentrum

Ein kleiner Rückblick auf die Lesung im Otterzentrum

Früher, so heißt es in vielen Märchen, gab es magische Orte, an denen keine Grenzen zwischen Menschen und Tieren existierten. Die Menschen lebten in Frieden mit den Tieren. Wilde und zahme Tiere vertrugen sich, denn wild und zahm hatten keine Bedeutung…

Es gibt solche magischen Orte-  immer noch. Zwar sind wir noch weit davon entfernt in dem oben beschriebenen Paradies zu leben, doch an Orten wie dem Otterzentrum in Hankensbüttel bekommen wir eine leise Ahnung vom Leben der Tiere. So lernen wir sie immer besser kennen und verstehen.

WeiterlesenNachlese Lesung Otterzentrum