Autorentag – die Geschichte

Autorentag am TankumseeVernetzen und sich gegenseitig unterstützen – Diese Idee stand Pate als ich, das erste Mal über den „Autorentag“ nachdachte.

Auf dem Verlags- und Büchermarkt hatte sich in den letzten 10 Jahren viel verändert. Mit den neuen elektronischen Medien waren vielfältige Möglichkeiten entstanden, die eigenen Bücher selbst zu veröffentlichen. Indie-Autoren nennt man die Frauen und Männer, die ihre literarischen Werke verlagsungebunden veröffentlichen und selbst vermarkten.

Fantasie, Kreativität, Fleiß und Geduld, das sind die Bausteine aus denen spannende Krimis, romantische Liebesgeschichten und mitreißende Fantasy Abenteuer entstehen. Es blieb die Frage: „Wie erfährt der Leser davon?“.

Die Idee vom Autorentag war geboren.

WeiterlesenAutorentag – die Geschichte

Tiergeschichten

„Tiere sind Begleiter und Lehrer in den inneren Welten“, heißt es bei den Natives of America. Gemeint sind die Krafttiere.

In der realen Welt begleiten uns die Tiere und oft sind sie uns nicht nur liebevolle Begleiter sondern auch geduldige Lehrer. Manche Haustiere sind unsere besten Freunde. So erlebte ich es jedenfalls mit Laventi, unserem Hund.

Vor einigen Jahren hatte ich das Glück, die Internetseite „Kinder-Tiere-Kommunikation (www.kinder-tiere-kommunikation.de)“ für die Tierheilpraktikerin Corinna Michelsen zu konzipieren. Im Rahmen dieser Arbeit ergab sich die Möglichkeit, das Zusammenleben zwischen Mensch und Tier von einer ganz neuen Perspektive kennenzulernen. Ich liebe es, die Tiergeschichten für diese Internetseite zu entwickeln.

WeiterlesenTiergeschichten

Schmetterlingszeit

 

Schmetterlingszeit

Wenn alles in dir nach Entfaltung schreit,
du dir sicher bist, jetzt ist es soweit,
dann bleibt ganz ruhig und halt dich bereit,
jetzt kommt die Schmetterlingszeit.

Wenn du Wollen und Handeln in Einklang bringst,
Rückschläge nicht mehr persönlich nimmst,
dann freue dich und sei bereit,
jetzt beginnt die Schmetterlingszeit.

Wenn du tust, was dir Freude bringt,
dir Harmonie auch im Alltag gelingt,
dann weißt du Bescheid,
es ist Schmetterlingszeit.

Wenn Menschen dir Beistand und Stütze sind,
dich nichts mehr so leicht aus der Ruhe bringt,
dann weißt du, endlich ist es soweit,
jetzt erlebst du die Schmetterlingszeit.

Wenn das Leben dir große Freude macht,
du dich ausprobierst und dein Herz dabei lacht,
du erlebst, alles steht für dich bereit,
dann fühlst du die Schmetterlingszeit.

Wenn es leicht ist zu leben und zu lieben,
du weißt, jetzt kannst du fliegen,
und du fühlst, wie die Lebensfreude in dir schreit,
dann genieße die Schmetterlingszeit.

Telse Maria Kähler

 


aus „Gedanken zur Schmetterlingszeit

 

Fragende Augen

 

Fragende Augen

Fragende Augen schauen mich an,
fragen, was man gegen Zukunftsangst tun kann.
Sie sind jung, sie wollen leben,
ihren Träumen einen Rahmen geben.

 Sie wollen Sicherheit und Bestand,
Freiheit zum Werden – einen Familienverband.
Sie fürchten die Verlierer zu sein,
misstrauen dem, was wir brockten ein.

 Sie suchen Chancen, wollen beteiligt sein,
brauchen Hilfe – jemanden, der sich setzt für sie ein.
Fragende Augen laden mich ein,
gemeinsam mit ihnen den Herausforderungen gewachsen zu sein.

Telse Maria Kähler

 


aus „Gedanken zur Schmetterlingszeit