Ein ganz besonderer Stoff

 

Ein ganz besonderer Stoff

 

Trennungen werden aufgehoben,
alle Dinge neu verwoben.
Fest doch transparent soll sein dieses Gewebe,
damit ich stets in Licht und Liebe lebe.

Alles will ich sanft vereinen,
Freude, Lachen und auch das Weinen.
Wut, Angst und Trauer, auch sie müssen sein,
drum web ich sie wie Harmonie und Frieden mit hinein.

Mut, um Neues zu beginnen,
Geduld und Kraft, damit es mag gelingen.
Den Glauben, der den festen Rahmen schafft,
denn ich glaube an die Schöpferkraft.

Mit viel Geduld web ich die Liebe nun hinein,
denn sie soll meine Richtschnur sein.
Einen ganz besonderen Stoff will ich mir weben,
denn durch diesen Stoff fühle ich mein Leben.

 

Telse Maria Kähler

 


Ein Gedicht aus dem Buch "Einfach Frau sein - Gedanken zur Zwischenzeit".